Für TFG II hieß es auch das vierte Spiel zu gewinnen. Der Start ging in die Hose. Daniel H. und Karl verloren ihrv erstes Spiel und die TFG lag 0:4 zurück. Doch Daniel O. und Dominik glichen zum 4:4 aus. danach blieb es bis zum 8:8 ausgeglichen. Danach verloren Dasniel O. und Dominik ihr Spiel, dass die Hiildesheimer 8:12 in Rückstend brachte. Doch Daniel H. und Karl brachte die TFG wieder auf zwei Zähler ran. Somit begann die vorletzte Runde: an Platte ein Spielte Daniel H. gegen bis dahin noch ungeschlagenden Schwenger. In einem engen Spiel ging Schwenger mit 1:0 und 2:1 in Führug aber Daniel glich zweimal aus, bevor er 3:2 führte und danach den Ausgleich hinnehmen musste. Aber Daniel setzte noch einen Treffer nach und behielt seine 4:3-Führung bis zum Schluss. An Platte zwei hieß das Spiel Otto gegen Bajric, aber an Platte standen nur zwei wild gewordene Affen. Das Spiel wurde von Minute zu Minute agressiver Daniel ging wie in den drei anderen Spielen 0:2 in Rückstand und bracht sich zur Halbzeit 3:2 in Führung. Beide Kontrahenten wurden immer lauter in ihrer Aussprache. In der zweiten Halbzeit verwandelte Daniel eine Traumecke zum 4:2 aber kassierte gleich den Anschlusstreffer. Mit strittigen Entscheidungen zum Ende, war es Daniel der der den Siegesschrei auf den Lippen hatte und gewann mit 5:4. Die Daniel-Fraktion brachte die TFG erstmals mit 15:13 in Führung. Am Ende gewannen Dominik und Karl ohne mühe, somit gewannen die Hildesheimer mit 19:13.

  1. Daniel Heldt      5 - 3    12 : 10
  2. Karl Schulz        6 - 2    16 : 13
  3. Dominik Arndt   4 - 4    20 : 18
  4. Daniel Otto       4 - 4    12 : 21