Am 15.08.09 sind Thomas, Daniel O., Daniel H., Tim und Marco nach Oyten gereist, um an einem Mannschaftsturnier mit Oyten, Spockhövel, Gevelsberg und Jerze teilzunehmen. Ursprünglich waren 6 Mannschaften geplant, aber eine Mannschaft könnte nicht teilnehmen.

Somit wurde auf sechs Platten eine 5er Gruppe ausgespielt – jeder gegen jeden.

In den ersten vier Runden wurden drei Spiele absolviert, danach zwei Spiele in zwei Runden.

1. Runde: TKC 92 Spockhövel

Das Spiel begann gut mit einer 6:0 Runde. Aber man sah, dass das Team noch nicht in Form war. Somit glich Spockhövel aus und ging in den nächsten beiden Runde mit 13:11 in Führung. Tim Kunold und Daniel Heldt schafften 14:14 Ausgleich. Aber Marco und Daniel Otto holten nur einen Punkt, das zur 15:17 Niederlage führte.

Marco machte 5:3, Daniel O. 4:4 und Daniel H. und Tim 3:5.

2. Runde: TKC Inferno Oyten

Gegen den Ligakonkurrenten setzte es eine hohe Niederlage. Oyten war an dem Tag für den Nachwuchs zu groß, nur Daniel Otto war in der Lage großteils mitzukämpfen. Aber von acht eng geführten Partien konnten nur 5 Punkte geschöpft werden. Hier wurde der Unterschied zwischen Regionalliga und Verbandsliga deutlich. Daniel H. und Daniel O. 2 Punkte, Tim 1 und Marco 0

3. Runde: TKV Jerze

Im Derby gegen Jerze war keine Frage über den Sieger offen. Trotz den Einsatz von Tobias Witte legte die TFG los, wie die Feuerwehr. Das Trio Altmann, Otto und Heldt sorgten für eine klare Angelegenheit. In dem Daniel O. Witte einen Punkt abknöpfte, stand es nach der ersten Runde 5:1. Nach 17:7 ist die Sache gegessen gewesen. Punktbester mit 7 Punkte war Marco, der ebenso einen Punkt gegen Tobias Witte holte. Daniel H. war endlich eingespielt und machte seine obligatorische sechs Punkte gegen Jerze. die restlichen Punkte machten Daniel O. mit 5 und Tim mit 3.

5. Runde: TKC 86 Gevelberg

In der 4. Runde hat die TFG eine Pause. Im letzten Spiel konnte die TFG mit einen Sieg Zweiter werden, im direkten Vergleich gegen Jerze. Thomas spielte für Tim, aber das war ein Fehler. Bei Daniel O. tauchte ein Kräfteverschleiß auf. Er beendete das Spiel mit einer Nullnummer.

Nach den ersten beiden Runden stand es 6:6, bis dahin gaben Daniel und Thomas die Punkte ab. Trotz einer 11:9 und 16:12 Führung, mussten sich die Hildesheimer mit einem Unentschieden und 4. Platz zufrieden geben. Thomas und Daniel H. holten 6 Punkte, wobei Daniel kein Spiel verlor. Marco machte 4.

Fazit

- Marco und Daniel O. konnten nur bedingt ihre Leistung abrufen

- Tim war nicht in Form

- Daniel H. zeigte, dass er mit zunehmender Spielpraxis besser wurde (In Spiele 1-2 = 5 Punkte; Spiele 3-4 = 12 Punkte)

Einzelwertung

Pl.

Name

1. Spiel

2. Spiel

3. Spiel

4. Spiel

Gesamt

6.

Daniel Heldt

3:5

2:6

6:2

6:2

17:15

8.

Marco Altmann

5:3

0:8

7:1

4:4

16:16

14.

Daniel Otto

4:4

2:6

5:3

0:8

11:21

20.

Tim Kunld

3:5

1:7

3:5

-

7:17

21.

Thomas Lachnitt

-

-

-

6:2

6:2

4.

TFG 38 Hildesheim

15:17

5:27

21:11

16:16

57:71